Tipps und Empfehlungen

Lassen Sie sich fördern!

Ich bin als Coach und Beraterin offiziell gelistet beim „Gründercoaching Deutschland“-Programm der KfW-Bank, zugelassen zum Beratungsprogramm Wirtschaft (BPW) und Sie können den „Beratungsscheck Mülheim“ bei mir einlösen. Das bedeutet u.U. 50%ige Förderung für Ihr Coaching.

Bücher

Bas Kast
Ich weiß nicht, was ich wollen soll: Warum wir uns so schwer entscheiden können und wo das Glück zu finden ist.

Wer gute Erklärungen sucht für innere Unruhe, Perfektionismus und Unzufriedenheit, der findet hier anschauliche, unterhaltsame und erstaunliche Erkenntnisse!

 


Mauerblümchen oder Rampensau?Jenison Thomkins
Mauerblümchen oder Rampensau?

Mich selbst erkennen, andere verstehen. Berufl. & private Beziehungen im Spiegel der 4 Energiemuster

Im Laufe unseres Lebens haben wir alle typische Eigenarten erworben, die uns zu einem unverwechselbaren Individuum machen. Diese Eigenarten entwickeln sich nicht von ungefähr. Jeder erlebt und betrachtet die Welt aus der Perspektive seiner kulturellen, familiären und persönlichen Filter. Das, was wir wahrnehmen, ist nicht die Realität, sondern das, was unser Gehirn daraus macht, sagt uns die Gehirnforschung; die Landkarte ist nicht das Gebiet, heißt es im NLP.
Dieses Buch basiert auf dem von Gundl Kutschera entwickelten, und von Jenison Thomkins um viele Facetten erweiterten, Persönlichkeitsmodell der vier Energiemuster. Das Modell hilft uns, unsere inneren Landkarten, die der anderen Menschen und das Beziehungsgeflecht zwischen uns leichter zu identifizieren. Wer die vier Energiemuster als typische Ausdrucksweisen von individuellen Haltungen im beruflichen und persönlichen Alltag erkennt, kann dieses Wissen nutzen, um besser zu kommunizieren, sich zu „ent-ärgern“ und insgesamt zufriedener zu leben.


AlltagsnarzisstenIngrid Wandel, Fritz Wandel
Alltagsnarzissten

Destruktive Selbstverwirklichung im Licht der Transaktionsanalyse

Erfahrungen mit Menschen, die zwei Seiten haben, eine „gute“, verführerische Außenseite und eine „böse“, die verdeckt ihre moralisch-selbstsüchtigen Ziele verfolgt, sind tief beunruhigend. Wir alle haben das Bedürfnis zu wissen, wen wir vor uns haben, und suchen im Guten wie im Bösen Eindeutigkeit, um Vertrauen aufzubauen und uns gegebenenfalls zu schützen.

Es gibt jedoch Menschen, die ohne Konflikt und Skrupel Widersprüchliches sagen oder tun – weil es ihnen nützlich ist und passend erscheint. Um solche „Alltagsnarzissten“ geht in diesem Buch. Äußerlich sehr erfolgreich und anderen überlegen sind sie gewissermaßen die Hechte im Teich. Und die Karpfen um sie herum begreifen einfach nicht, was geschieht.


Die Macht der Gewohnheit: Warum wir tun, was wir tun
Seit kurzem versuchen Hirnforscher, Verhaltenspsychologen und Soziologen gemeinsam neue Antworten auf eine uralte Frage zu finden: Warum tun wir eigentlich, was wir tun? Was genau prägt unsere Gewohnheiten? Anhand zahlreicher Beispiele aus der Forschung wie dem Alltag erzählt Charles Duhigg von der Macht der Routine und kommt dem Mechanismus, aber auch den dunklen Seiten der Gewohnheit auf die Spur. Er erklärt, warum einige Menschen es schaffen, über Nacht mit dem Rauchen aufzuhören (und andere nicht), weshalb das Geheimnis sportlicher Höchstleistung in antrainierten Automatismen liegt und wie sich die Anonymen Alkoholiker die Macht der Gewohnheit zunutze machen.
Nicht zuletzt schildert er, wie Konzerne Millionen ausgeben, um unsere Angewohnheiten für ihre Zwecke zu manipulieren.
Sehr empfehlenswert für alle, die ihr oder das Verhalten anderer verändern möchten!