Coaching

Der kostenlose Coaching-Check

Du möchtest dich verändern, Ziele angehen, Blockaden lösen oder dich neu im Leben aufstellen?
Schreib mir eine Email info@nlp-atelier.de, oder rufe mich an: 0173-2628631 und schildere kurz deine Situation innerhalb eines 15 minütigen, kostenlosen Telefoncoachings! Danach können wir über weitere Schritte sprechen!

© Katrin Lübeck

Was ist das Gute an NLP Coaching?

Es ist lösungsorientiert, praktisch und schnell – und nachhaltig! Ich biete Einzel- Paar- und Teamcoaching – in Beruf, Studium und für private Anliegen.
Besonders gut bin ich im Aufspüren der Ursachen für Ängste, Blockaden, einschränkende Glaubenssätze und der Auflösung von Kränkungen.

Ob es nervige Nachbarn, respektlose KollegInnen, Entscheidungsfindung oder pubertierende Kinder sind, die dich zur Verzweiflung bringen, wir können es angehen und eine gute Lösung finden!

Die Graphik zeigt mein methodisches Vorgehen:

Problemebenen im Coaching

Und in dieser Vortrag erläutere ich, wie ein NLP-Coaching abläuft:

Meine These ist:

Jeder Mensch entwickelt auf Grund seiner Prägungen durch Familien-Situation + Kultur gewisse Persönlichkeitszüge und Verhaltensweisen, die in einem bestimmten Zeitraum nützlich, angemessen oder sogar überlebenswichtig waren.
Diese Fähigkeiten und Eigenschaften machen uns in manchen Situationen zu Experten, Virtuosen, ja Weltmeistern! In Situationen jedoch, wo ganz andere Verhaltensweisen angesagt sind, verhalten wir uns wie blutige Anfänger, oder versagen kläglich!
Das ist logisch, denn wir können nicht gleichzeitig Mann und Frau, Kind und Greis, dick und dünn, groß oder klein sein.
Viele versuchen es dennoch, angesichts der verlockenden Möglichkeiten, die es heute gibt, das eigene Individuum in multiplen Persönlichkeiten oder „Lifestyles“ zu entfalten. „Teilzeithippies“ singt Annett Louisan und „Wer bin ich – und wenn ja wieviele?“ lautet der Bestseller-Titel von David Precht.
So entstehen, wenn wir versuchen, anders zu sein, als wir sind, Coaching-Themen!

Im Atelier für NLP&Persönlichkeitsentwicklung biete ich folgende Formen von Coaching an.

Lassen Sie sich fördern!

Ich bin als Coach und Beraterin offiziell gelistet beim Programm Förderung unternehmerischen Know-hows (Unternehmensberatungen ab 2016) der BAFA. Das bedeutet Förderung für Ihr Coaching! Sprechen Sie mich an!

Das Gute ist:

Wir leben in einer wunderbaren Zeit mit einem riesigen Wissensschatz, um ein glückliches und erfolgreiches Leben führen zu können!
Ich persönlich finde, dass NLP eine hervorragende Coaching-Methode ist, um sich klar zu werden, wer Sie sind, welche Fähigkeiten und Werte Sie haben und welche Ziele für Sie adäquat, sinnvoll und realistisch sind.

In über 40 Jahren hat sich NLP zu einer umfassenden Sammlung an effektiven Instrumenten entwickelt, die schnell, gezielt und nachhaltig gewünschte Verhaltensänderungen bewirken. NLP wird weltweit praktiziert und ist mit vielen praktischen und wissenschaftlichen Veröffentlichungen für alle Interessierten transparent.
Ich bin Master-Coach, DVNLP und Lehr-Coach, DVNLP und aktives Mitglied im DVNLP, dem größten deutschen und europäischen Weiterbildungsverband mit verbürgter ethischer Einstellung!

Um etwaige Verstrickungen in Beziehungen und Familien zu klären, nutze ich zusätzlich systemische Aufstellungsmethoden, mitunter auch „Rückführungen“ oder körperorientierte Verfahren wie „Klopfen“ und „Winken“. Besonders liebe ich den humor- und respektvollen, „provokativen Stil“. Beim 1. Provokativen Forum in München Anfang Juni können Sie mich als Referentin erleben zum Thema: „Schöner scheitern: Wie Sie Ihre Ziele nicht erreichen!“
Durch den intensiven Austausch in meinem Netzwerk Femme Total, mit KollegInnen und permanente Weiterbildungen halte ich mich auf der Höhe der Zeit, was effektive Methoden betrifft. Das alles stelle ich Ihnen gern zur Verfügung, damit Sie Ihre Ziele erreichen!

Nach dem Motto: love it – leave it or – change it!
können Sie im Coaching-Prozess grundsätzlich jedes gewünschte Ziel verfolgen und – soweit Ihre persönliche Ökologie es zulässt – auch erreichen!

Die Geschichte vom Affen und vom Elefanten
Kennen Sie die Metapher vom Affen und vom Elefanten, die man angeblich gleich behandelt, indem man ihnen dieselbe Aufgabe stellt: „Klettere auf diesen Baum!“ Der Affe ist in Windeseile oben, während der Elefant wohl einen Lift braucht, um hoch zu kommen.
Aber ist das sinnvoll? Würde die Aufgabe lauten: „Schleppe diesen großen Stein!“, so wäre es für den Elefant ein Leichtes und der Affe bekäme Probleme.
Niemand würde aber dem Affen, bzw. dem Elefanten solche unsinnigen Aufgaben geben. Aber Menschen tun das! Sie erwarten von sich oder anderen, Aufgaben zu erledigen, für die sie gar nicht geeignet sind. Und das schafft Probleme!

Solange wir Ziele haben, die mit unserem Set an Fähigkeiten und Werten übereinstimmen, sind wir erfolgreich und glücklich.
Streben wir aber etwas an, wozu uns Fähigkeiten oder Werte fehlen, sträuben sich unsere inneren Anteile und reagieren mit Trotz, Ablenkung, Wut oder Fluchtimpulsen. Schlimmstenfalls mit Krankheit oder Burn-Out.
Wenn jemand z.B. sehr sozial und fürsorglich eingestellt ist, und Rücksicht als obersten Wert hat, fällt Akquise und Konkurrenz mit Kolleginnen um Kunden schwer. Umgekehrt ist es für einen durchsetzungsstarken Menschen, z.B. einen Top-Manager schwer, sich auf Unpünktlichkeit und Trägheit seiner Mitarbeiter einzustellen, oder passiv abzuwarten, was sich von allein entwickelt, wenn man loslässt.

Vieles kann durch unermüdlichen Fleiß, Aufopferung oder „über Leichen gehen“ erreicht werden. Aber nichts bleibt ohne Konsequenzen! Beziehungen, Gewinne und die Gesundheit bleiben bei andauernder innerer „Ökologie“-Missachtung auf der Strecke.
Das muss nicht so ein! Denn ihre eigenen Ziele erkennen Sie daran, dass es leicht geht!
Falls sie also Ziele haben, die Konflikte bei Ihnen auslösen, weil sie entweder nicht dafür ausgerüstet sind, oder weil Sie ihre eigenen Werte dafür ändern müssen, versuchen Sie nicht, diese mit noch größerer Anstrengung – und noch größeren Verlusten – auf „Biegen und Brechen“ zu erreichen, sondern sagen Sie sich einfach: Das ist ein gutes Coaching-Thema!