Folge11_Die 4 Wahrnehmungspositionen

Fotolia @ SusaZoom # 61088913

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Mit dem NLP-Format: „Die 4 Wahrnehmungspositionen“ gelingt es dir ganz leicht, dich nach einem Streit wieder zu orientieren, deine Emotionen in den Griff zu bekommen und ein objektiveres und versöhnlicheres Bild der Konfliktsituation zu bekommen. Hier sind die Schritte im Handout zum Nachlesen!

Diesen Podcast gibt es auch als Film auf YouTube!

Das NLP-Format: 4 Wahrnehmungspositionen

Ziel: aus möglichst vielen Blickwinkeln Informationen zu sammeln und eine Lösung zu finden

Übungsablauf:

  • A wählt eine Situation aus, in der A einen Konflikt mit einer anderen Person hat.
  • Anschließend werden die 3+1 Wahrnehmungspositionen räumlich festgelegt.
  • Die 1. Position ist für A, die 2. für A´s Konfliktpartner, die 3. für einen unbeteiligten Beobachter(z.B. Filmstar, Videokamera), die 4. Position ist die Quelle, also ein absoluter Ressource-Zustand von A(z.B. Ferienerinnerung)
Vorbereitung

0. Metaposition

Festlegen, der beteiligten Personen, der konkreten Konfliktsituation und der Bodenanker
Runde 1

Das Positive an der Beziehung

B bittet A, mit der Frage: was das im Prinzip Positive an dieser Beziehung ist, alle 3 Bodenpositionen zu durchlaufen. B begleitet A, um A zu unterstützen.
1. Position Was ist positiv für mich?
2. Position Was ist positiv aus der Perspektive meines Gegenübers?
3. Position

 

Was gibt es für einen unbeteiligten Beobachter von außen Positives zu entdecken? Worum geht es eigentlich bei diesem Konflikt? Gemeinsamkeiten, Unterschiede?
4.Position Wie sieht die Situation aus der Quelle  gesehen aus?
0.Position Metaposition: Was gibt es an neuen Ideen über den Konflikt nach dieser 1. Runde?
Runde 2

VAKOG/Verhalten/

Gefühle

B bittet A alle Positionen zu durchlaufen mit den Fragen: Wie fühlst Du Dich? Wie erlebst Du den anderen? Wie erlebst Du die Beziehung/Konflikt? Was genau tust Du da?
1. Position Wie fühle ich mich?
2. Position Wie fühlt ich mich in der Position des/r andere/n?
3. Position Was gibt es von außen an Verhalten und Beziehung zwischen beiden zu entdecken?
4.Position Wie fühlt sich die Situation aus der Quelle heraus an?
0.Position Metaposition: Was gibt es an neuen Ideen, Einsichten über den Konflikt nach dieser 2. Runde?

 

Runde 3

positive Absicht

des Konflikts

B bittet A alle Positionen zu durchlaufen, mit der Frage: Welches Motiv im Sinne von welche positive Absicht steckt hinter dem Konflikt?
1. Position Was ist meine positive Absicht?
2. Position Was ist die positive Absicht des anderen?
3. Position Wie wirken die Motive von außen? Gibt es Gemeinsamkeiten?
4.Position Was ist die positive Absicht hinter dem Konflikt von der Quelle heraus?
0.Position Metaposition: Was gibt es an neuen Ideen, Einsichten über den Konflikt nach dieser 3. Runde?
   
Runde 4

Wünsche

B bittet A, mit den Fragen: was will ich grundsätzlich von dieser Beziehung? Was bedeutet in diesem Zusammenhang der Konflikt? Wieder alle Positionen zu durchlaufen
1. Position Was möchte ich?
2. Position Was möchte der andere?
3. Position Was bedeutet von außen gesehen der Konflikt im Hinblick auf die genannten Wünsche?
4.Position Wie wirkt die Situation aus der Quelle  gesehen aus? Was fehlt den beiden? Was bräuchten sie? Gib aus der Quelle heraus diese Qualitäten in die Situation hinein, in Form von Licht, Musik, Geruch etc.
Runde 5: Heilung:Quelle  
1. und 2. Position A geht in die 1. und 2. Position noch einmal hinein und empfängt zeitversetzt die Ressourcen aus der Quellposition
0.Position (Meta) Schlussevaluation: Was gibt es an neuen Erkenntnissen über den Konflikt nach dieser letzten Runde?
Ökologie-Check Willst Du die neuen Erfahrungen/Erkenntnisse in Deinem Leben haben?
Generalisieren In welchen Bereichen Deines Lebens wären diese Erkenntnisse und Denkweisen noch nützlich?
Future Pace Wie wird Dein Leben sich verändern, wenn Du ab heute diese neuen Erkenntnisse anwendest?